Mit der Küche ist das Wohnzimmer einer der wichtigsten Räume in einem Haus oder einer Wohnung. Hier verbringen wir sehr viel Zeit, besonders am Abend. Es ist wichtig, dass im Wohnzimmer eine entspannende Atmosphäre herrscht. Im weiteren Textverlauf wird genau beschrieben, auf was Sie achten müssen, wenn Sie ein Wohnzimmer selbst planen und einrichten möchten. Das Wohnzimmer sollte immer eine perfekte Kombination aus Komfort, Unterhaltung und Ästhetik bilden, da Sie die meiste Zeit des Wohnalltags hier verbringen. Bei der Planung sollten Sie immer auf Ihre Vorlieben und Wünsche achten und versuchen, diese umzusetzen.

Passenden Raum wählen

Bevor Sie die Ausstattung und die Einrichtung des Wohnzimmers planen, sollten Sie als erstes einen passenden Raum im Haus finden. Bei der Auswahl des Raumes sollten Sie folgende Kriterien beachten:

  • Größe des Raumes:
    Die Größe des Raumes spielt bei der Wahl des Wohnzimmers eine wichtige Rolle. Viele entscheiden sich für den größten Raum im Haus. Allerdings müssen noch weitere Faktoren berücksichtigt werden.
  • Licht:
    Die richtigen Lichtverhältnisse sind für das perfekte Wohnzimmer auch sehr wichtig. Achten Sie bei der Auswahl des Raumes unbedingt darauf, dass genug Licht in das potenzielle Wohnzimmer fällt. Durch die passenden Lichtverhältnisse wirkt das Wohnzimmer viel gemütlicher, einladender und wärmer. Das Licht wirkt sich auch auf die Einrichtung und den Wohnstil im Raum aus, da die gewählten Farbelemente durch das Licht viel lebendiger wirken. Aus diesem Grund sollten Sie viel Wert darauf legen, dass sich das Wohnzimmer an einer Außenwand mit einer breiten Fensterfront befindet. So kann tagsüber viel Licht in den Raum hineinströmen.
  • Ausrichtung des Raumes:
    Sie sollten bei der Wahl des Wohnzimmers auch immer die Ausrichtung des Raumes bedenken. Am meisten natürliches Licht dringt durch nach Süden gerichtete Fenster in das Wohnzimmer. Wenn Sie gerne am Morgen Licht wünschen, sollten Sie das Wohnzimmer nach Osten ausrichten. Viele entscheiden sich das Wohnzimmer mit der Terrasse zu kombinieren. Sie bauen die Terrasse also direkt an das Wohnzimmer, um die Terrasse über das Wohnzimmer einfach zu erreichen. Die Terrasse ist in der Regel überdacht, sodass Sie sich auch im Sommer draußen aufhalten können. In kleineren Wohnungen werden Wohnzimmer auch immer häufiger mit einer Wohnküche verbunden und kombiniert.
  • Die passende Einrichtung:
    Nachdem Sie den passenden Raum gefunden haben, muss der Raum eingerichtet und an Ihre Bedürfnisse und Wünsche angepasst werden. Für die Planung des Wohnzimmers können Sie die 3D CAD Software nutzen, mit der Sie alle Ihre Ideen und Vorstellungen visualisieren und sich in einer umfangreichen 3D-Ansicht anschauen können. Für die Planung der Einrichtung sollten Sie als Hilfestellung eine Grundrisszeichnung anfertigen oder von einem Experten anfertigen lassen. Diese Zeichnung dient Ihnen als Grundlage für die Planung.
    Im nächsten Schritt sollten Sie die Möbel und Einrichtungsgegenstände bestimmen und im Raum positionieren. Typische Möbel und Gegenstände für das Wohnzimmer sind Couch, Sessel und Stühle, TV-Gerät, Stereo-Anlage oder andere elektronische Unterhaltungsgeräte. Wenn die wichtigsten Gegenstände positioniert sind, folgen weitere Accessoires und Dekorationselemente, wie z. B. Bilder, Teppich, Vorhänge und Wandgestaltung. Bei den Accessoires sollten Sie darauf achten, dass diese zum Wohnstil passen und dem Raum einen persönlichen Charme verleihen.

Den passenden Wohnstil finden

Bei der Einrichtung des Hauses, bzw. des Wohnzimmers können Sie sich für einen der folgenden Wohn- und Einrichtungsstile entscheiden:

  • Minimalistisch:
    Der minimalistische Wohnstil wird in der heutigen Zeit immer beliebter. Minimalismus ist durch Einfachheit geprägt. Sie verzichten auf unnötige Einrichtungsgegenstände und Accessoires. Das Mobiliar wird selten nach Optik, sondern meistens nach Funktionalität und Nutzen ausgewählt. Ein minimalistischer Stil eignet sich eher für kleinere Wohnzimmer, da der Raum so weniger überladen und automatisch größer wirkt. Für große Wohnzimmer ist der minimalistische Wohnstil eher ungeeignet, da der Raum unpersönlich und leer wirken kann. Im Vergleich zu anderen Wohnstilen ist der Minimalismus auch erheblich günstiger.
  • Gemütlich:
    Komfort und Gemütlichkeit sollten im Wohnzimmer immer oberste Priorität haben. Neben dem Mobiliar sollten Sie auch passende Accessoires und Dekorationselemente wählen, um eine wohlfühlende und gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Entscheiden Sie sich für eine große einladende Couch, die farblich zum Einrichtungsstil passt und die gemütliche Atmosphäre unterstreicht. Sehr wichtig für den Komfort im Wohnzimmer ist auch eine indirekte Beleuchtung im Raum. Viele nutzen auch schicke Lampenschirme, die zum Ambiente passen. Im Wohnzimmer sollten Sie das Licht dimmen können.
  • Modern:
    Der moderne Wohnstil zeichnet sich vor allem durch einfaches und schlichtes Design und Funktionalität aus. Sie wählen die Möbel also immer nach dem Nutzen aus. Die Accessoires bestehen meistens aus Glas- und Marmorelementen.
  • Retro:
    Der Retro-Stil stammt aus den 1960er Jahren. In der heutigen Zeit wird dieser alte Stil immer beliebter, um ein Wohnzimmer einzurichten. Im Retro-Stil werden bei den Möbeln grelle und kräftige Farbelemente mit eleganten Formen und Designs kombiniert und bestehen in der Regel aus Holz.
  • Ländlicher Wohnstil:
    In vielen Städten und Neubauten entscheiden sich Bauherren für den Landhausstil. Der Landhaus-Look erinnert an einen alten Gasthof oder ein traditionelles Landhaus. Das Mobiliar im Landhaus-Look besteht meistens aus Holz, wodurch eine gewisse Natürlichkeit und Gemütlichkeit entsteht.
  • Mediterran:
    Im mediterranen Wohnstil ist vor allem die Optik der Einrichtungsgegenstände ausschlaggebend. Die Möbel und Einrichtungsgegenstände sind also funktional aber vor allem auch stilvoll und dekorativ und unterstreichen den Komfort und die Funktionalität im Raum. Beliebte Möbel für den mediterranen Stil bestehen aus Rattan oder Holz.
  • Feng Shui:
    Beim Feng Shui Stil handelt es sich um einen chinesischen Einrichtungsstil. Feng Shui bezieht sich auf die Harmonielehre des Daoismus‘. Es bedeutet, dass die Einrichtungsgegenstände im Wohnzimmer genau aufeinander abgestimmt werden und so viel harmonischer wirken und eine gemütliche Atmosphäre im Raum erzeugen. Durch diese positive Energie sollen Sie sich im Raum viel leichter entspannen und den Stress vom Alltag ablegen können. Positive Lebensenergie spielt beim Feng Shui auch eine sehr wichtige Rolle. Im Daoismus sagt man, dass durch Feng Shui Ihre Lebensenergie gesteigert wird (Chi). Wenn Sie sich für den Feng Shui Wohn- und Einrichtungsstil entscheiden, müssen Sie die “Feng Shui Regeln“ bei der Einrichtung beachten.