Bauen Sie Ihr Massivhaus aus Betonfertigteilen

Ein Betonfertigteilhaus hat dieselben Vorteile, die auch ein herkömmliches Massivhaus bietet. Der Unterschied ist aber, dass man in der Planung weit mehr Flexibilität genießt. Das liegt unter anderem daran, dass in der Planungsphase Details wie Steinmaße nicht berücksichtigt werden müssen. Auf diese Weise ist es auch unerfahrenen Bauherren möglich, maximale Kreativität walten und ein vollkommen individuelles Haus entstehen zu lassen.

Den Gestaltungsmöglichkeiten eines Massivhauses aus Beton sind allerdings leider auch Grenzen gesetzt. Das gilt vor allem für sehr aufwändige Bauherrenwünsche. Die Realisierung von sehr großen Objekten kann also zum Problem werden.

Bei kleineren Bauten, wie etwa Einfamilienhäusern, kommen die Vorteile eines Massivhauses aus Betonfertigteilen dafür aber voll zum Tragen. Bei vielen Projekten in dieser Größenordnung kann sogar auf die Verwendung eines Konstruktionsrasters verzichtet werden.

Maximale Gestaltungsvielfalt dank Betonfertigteilen

Wenn Sie sich in der Planungsphase für den Bau eines Massivhauses aus Betonfertigteilen entscheiden, dann eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit Ihre eigenen ganz individuellen Wünsche und Vorstellungen zu realisieren.

Grundlegend für diese Bauart ist es, dass die jeweiligen Fertigteile separat geplant und gefertigt werden. Bei der Planung und der Produktion werden unterschiedliche Faktoren berücksichtigt. Durch die vorherige Fertigung der einzelnen Teile wird ein hohes Maß an Präzision erreicht. Der exzellente Ausführungsgrad der vorgefertigten Teile erlaubt ein schnelles und relativ einfaches Zusammensetzen vor Ort. Neben dem Zusammensetzen der Fertigteile auf der Baustelle mithilfe eines Kranes sind nur noch sehr wenige Arbeitsschritte nötig, bis das Haus bezugsfertig ist.

Eine hervorzuhebende Eigenschaft von Stahlbetonbauten ist die hohe Stabilität, die mit dieser Bauweise einhergeht. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Massivhaus wird so bei geringerer Masse dieselbe Stabilität erreicht. Der Grund dafür liegt darin, dass Konstruktionen aus Stahlbeton nicht nur Druckkräfte, sondern auch Zugkräfte aufnehmen können. Durch den skelettartigen Aufbau von Stahlbeton kann dieser nicht nur massiv verbaut werden, sondern auch sehr feingliedrig.

Auch bei der Formgebung ist man sehr flexibel und den persönlichen Gestaltungswünschen sind kaum Grenzen gesetzt. Im Anschluss an den Aufbau können alle Teile des Hauses praktisch in einem Guss gefertigt werden.

Dem fertigen Gebäude muss man seinen Betonbaukern auch nicht ansehen, wenn Sie als Bauherr das nicht wünschen. Ihrer Kreativität sind im Hinblick auf das Erscheinungsbild keine Grenzen gesetzt. Als Verblendungen für die Außenhaut sind beispielsweise die folgenden Materialien sehr beliebt:

  • Sichtbeton
  • Verblendmauerwerk aus Naturstein
  • Verblendmauerwerk aus Kunststein
  • Glas
  • Holz
  • Metall