Der ArCADia BIM 3D Architekt bietet die Möglichkeit Grundrisse zu konstruieren und somit Projekte zu verwirklichen. Neben umfangreichen Funktionen, intelligenter Benutzeroberfläche und der 3D-Modellierung werden bei der Konstruktion ebenso die Vorgaben von deutschen Baustandards eingehalten. Zusätzlich wird auch der Import von bereits vorhandenen Grundrissen in das Projekt ermöglicht.

Grundrisse in professioneller Qualität

Auch ohne langjährige Erfahrung oder spezielle Ausbildung im Bereich der Architektur lassen sich Grundrisse erstellen. So ist es jedem Bauherrn und jeder Bauherrin ermöglicht, die Planung und Konstruktion unter Kontrolle zu behalten. Der intelligente 2D-Konstruktionsmodus verfügt über zahlreiche Funktionen, welche die Qualität der Zeichnung erhöhen und das Arbeiten deutlich vereinfachen. Dabei werden mithilfe der dynamischen Linienführung gezeichnete Räume automatisch erkannt, berechnet und nummeriert. Die Software beinhält eine äußerst umfangreiche Datenbank, welche im 2D-Modus mehr als 1800 und im 3D-Modus über 500.000 Objekte und Elemente zur Verfügung stellt. Diese lassen sich an gewünschten Stellen platzieren und an die entworfenen Strukturen anbinden.

Bemaßung und Kennzeichnung

Entsprechend den, in Deutschland geltenden, Baustandards können Fluchtwege oder auch Strom- und Wasserleitungen normgerecht gekennzeichnet werden. Um das Arbeiten an Grundrissen übersichtlich zu halten und benötigte Werte sofort zu erkennen, lassen sich alle Bemaßungen, Außenbereich, Dächer und Hilfslinien per Mausklick ein- oder ausblenden. Somit ist der Zeichner und die Zeichnerin in völliger Kontrolle über die wichtigen Aspekte der Arbeit. Auch Wände können problemlos modelliert werden. Sowohl Schraffur, Material, Niveau-Höhe und Wanddicke können verändert und modelliert werden. Wände können verändert, bestehende eingearbeitet und völlig neue Wand-Kreationen erstellt werden.

Intelligente Folienverwaltung

Grundrisse können einfach verwaltet und bearbeitet werden. Hierbei bieten sich verschiedene Optionen an um die Übersichtlichkeit zu erhöhen und bestimmte Abschnitte hervorzuheben. Die intelligente Folienverwaltung bietet die Möglichkeit Objekte und sogar ganze Objektgruppen ein- und auszublenden. Somit kann die Bearbeitung auf einzelne Objekte wie Treppen und Räume begrenzt werden. Weiteres lassen sich einzelne Passagen vergrößern und durch markante farbliche Markierungen kennzeichnen, oder gewünschte Abschnitte etagenweise hervorheben und bearbeiten. Auch Türen und Fenster können eingefügt und nach eigenen Wünschen und Vorstellungen modifiziert werden.

Planung im 2D- und 3D-Modus

Neben der Planung des Grundrisses von Räumen ist auch die Einrichtung dieser möglich. Somit können Projekte bis ins kleinste Detail geplant und vorbereitet werden. Der ArCADia BIM 3D Architekt ermöglicht einen einfachen Wechsel zwischen dem, im 2D-Modus gezeichneten, Grundriss und dem fotorealistischen 3D-Modus des Projekts. Dank der Berechnung in Echtzeit sind bei der Darstellung keine unnötig langen Ladezeiten zu befürchten. Um das Projekt im Detail betrachten zu können und die erschaffene virtuelle Umgebung auf sich wirken zu lassen, bietet der 3D-Modus die Möglichkeit eine Begehung durchzuführen. Zusätzlich lassen die über 500.000 verfügbaren Objekte und Elemente im 3D-Modus per Onlinemaß-Matrix hinsichtlich Texturen, Materialien und Oberflächen modifizieren. Sollte die zur Verfügung stehende Datenbank nicht ausreichen um Ihre Vorstellungen zu verwirklichen, können auch eigene Texturen oder von Drittanbietern entwickelte Elemente und Objekte importiert und verwendet werden. Die Planungssoftware ArCADia BIM 3D Architekt ersetzt zwar keinen ausgebildeten Architekten, unterstützt jedoch während der Planungsphase und verbessert die Kommunikation zwischen mehreren Parteien bei der Konstruktion des Eigenheims.