Wer in der glücklichen Lage ist, ein Eigenheim zu besitzen, weiß, dass es dort im Prinzip immer etwas zu tun gibt. Viele Haus- und Wohnungseigentümer haben den Wunsch, dabei mehr und mehr Arbeiten in Eigenregie zu übernehmen. Damit verbunden ist häufig auch der Wunsch, die eigenen Projekte selbst in Form einer Zeichnung planen zu können. Im Falle eines Treppen- oder Balkongeländers geht allerdings nichts ohne eine gute Software. Ist man nicht zufälligerweise Bauzeichner, wird eine Software benötigt, die die Planung des neuen Geländers für den Balkon oder die Treppe am PC ermöglicht.

Mit der einfach zu bedienenden 3-D CAD Software von www.hausdesigner3d.com haben Immobilieneigentümer die Möglichkeit, eigene Projekte völlig selbstständig zu planen und zu visualisieren. Mit Hausdesigner 3-D können Heimwerker ihre Entwürfe direkt am PC betrachten und sich somit ein dreidimensionales Bild davon machen, wie das geplante Projekt am Ende aussehen wird. Das schafft zusätzliche Sicherheit und vermeidet Kosten für vermeidbare Planungsfehler.

Eine 3D CAD Software, die Planungssicherheit schafft

Anders als bei Anbauten oder anderen größeren Bauprojekten ist man als Hauseigentümer bei einem Geländer meist nicht an einen Architekten gebunden. Bei einem Treppen- oder Balkongeländer kann man also selbst zum Architekten werden. Die erforderlichen Planungsschritte kann nun jeder, also auch Personen mit rudimentären Kenntnissen, mit der Planungssoftware von Arcadia-soft.com vornehmen. Die Software ist in den folgenden  Versionen erhältlich:

  • ArCADia BIM 3D Architekt

Was genau leistet die 3D CAD Software?

Neben dem klassischen Anwendungsfall eines Geländers unterstützt ArCADia beispielsweise auch bei der Grundrissgestaltung eines Wohnhauses. Unzählige Projekte für den Garten wie Zaunanlagen oder Sanierungsarbeiten können mit ArCADia bedienerfreundlich geplant und dreidimensional dargestellt werden.

Welche Vorteile bietet die 3D Software?

Eine der größten Herausforderungen bei der Planung von eigenen handwerklichen Projekten ist die Vorstellung von Größenverhältnissen. Nach dem Ausmessen geht zudem meist um die Wahl von bestimmten Querschnitten, Materialstärken und natürlich um die Planung des Verschnitts. Mit ArCADia werden die Proportionen eines Projektes maßstabsgetreu dargestellt. Hat man die Proportionen bei der Planung falsch eingeschätzt, fällt das bereits im Modell auf und kann individuell und spielend leicht in der Software angepasst werden.

Ein fertiges visuelles Modell seines Vorhabens zu erstellen, kann auch dazu genutzt werden, einem Architekten zuzuarbeiten. So erhält der Architekt eine Vorstellung von den Wünschen des Bauherren, was den Planungsaufwand erleichtert und Kosten reduziert.

Was kann der ArCADia BIM 3D Architekt

Die drei Software-Versionen ArCADia Classic, Expert und Pro wurden für unterschiedliche planerische Anwendungsfälle konzipiert. Mit Classic lassen sich einfache Planungen für Projekte realisieren, die in aller Regel nicht die Dienste eines Architekten erfordern. Die Versionen Expert und Pro sind speziell für semi-/professionelle Planungen konzipiert. In Fällen, die seitens des Gesetzgebers einen Architekten erfordern, können mit der Expert oder der Pro-Variante Vorarbeiten für den Architekten oder eben komplexere Bauprojekte geplant und visualisiert werden.